Alarmmanagement im Automotive-Bereich mit zenon

 

 

Schneller reagieren und Stillstandszeiten vermeiden

 

Kurze Reaktionszeiten bei Alarmmeldungen sind entscheidend um Stillstandzeiten zu verkürzen, Kosten einzusparen und Stress bei Mitarbeiten zu verhindern. Auch die richtige Analyse in der Folge bietet ein enormes Potenzial zur Prozessoptimierung. Gerade in Zeiten, in denen in der Automobilindustrie mehr denn je Produktionskosten minimiert und Effizienz gesteigert werden sollen, ergibt sich beim Management von Alarmen die Chance diese Ziele zu erreichen. zenon Automotive Edition unterstützt Sie dabei genau diese Chance zu nutzen. Sie können international einheitliche, verständliche Standards einführen und Alarme so strukturieren, dass nur die wichtigsten Meldungen ausgegeben werden. Der Zugriff ist jederzeit von überall möglich, die Quittierung erfolgt auf Wunsch auch rasch auf mobilen Endgeräten.



Alarmmanagement mit zenon im Automotivebereich

Solution Leaflet

Alarmmanagement mit zenon im Automotivebereich

1.4 MB

Strukturieren Sie Alarmmeldungen für besseren Überblick

Die Alarmmeldeliste (AML) in zenon verfügt über verschiedene Filtermöglichkeiten. Alarme lassen sich beispielsweise nach Alarmgruppen, Alarmklassen oder Alarmbereichen gruppieren und bei Bedarf auf wesentliche und relevante Meldungen reduzieren. Dadurch können lange Stillstandszeiten und folglich der Verlust von Kapital und Ertrag vermindert werden. Vielfältige Kriterien zum Filtern der Alarme werden im Editor vordefiniert. Filter sind auch in der Runtime erstellbar und können dort benutzerbezogen gespeichert werden. Situationen lassen sich schneller überblicken und bei kritischen Produktionsunterbrechungen ist auf Anhieb erkennbar, wo welches Problem aufgetreten ist.

 

Optimieren Sie die Produktion mit zielgerichteten Analysen

Alarmursachen können frei definiert werden, um unstrukturierte manuelle Eingaben zu verhindern. Die Auswertung der Alarme wird vereinfacht, was vor allem in der nachträglichen Analyse Zeit spart und Übersichtlichkeit ermöglicht. Mit den umfassenden und maßgeschneiderten Alarmanalysen der Softwareplattform zenon können Nutzer von vorangegangenen Alarmen lernen. Zudem werden Fehler reduziert und die Anlage und ihre Produktivität kontinuierlich optimiert.

 

Vereinheitlichen Sie Ihre Alarmmeldungen für internationale Produktionsstandorte

Mit der zunehmenden Internationalisierung und der damit verbundenen ethnischen Vielfalt an Arbeitskräften entstehen auch neue Herausforderungen für die Bedienung von Produktionsanlagen. Um in unterschiedlichen Standorten Sprachunabhängigkeit zu gewährleisten ist in zenon eine projektierbare Sprach- und Einheitenumschaltung enthalten. Der Mitarbeiter weiß schneller, welche Fehler vorliegen und wie er reagieren muss. Falsche Reaktionen sowie Fehlinterpretation aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse werden ausgeschlossen, während Anlage und Prozesse dennoch standardisiert sind.

 

Verhindern Sie unnötigen Stress

Neben der Vermeidung von Alarmfluten und der einfachen Sprachumschaltung der Alarme können in zenon statt Fehlercodes übersichtliche Alarmbeschreibungen in der Runtime ausgegeben werden. Das lange Blättern in Fehlerhandbüchern bleibt den Mitarbeitern damit erspart, wodurch unnötiger Stress verhindert wird.

 

Reagieren Sie von überall

Die Softwareplattform ermöglicht den sicheren und unkomplizierten Zugriff auf das System und die Alarme –unabhängig von Zeit oder Ort. Der Mitarbeiter kann sogar von mobilen Geräten aus reagieren, egal wo er sich gerade aufhält. Über den mobilen Zugriff via Webserver oder Smartphone Gateway sind die zur Reaktion benötigten Informationen ortsunabhängig verfügbar. Stillstandszeiten und damit verbundene Produktionsausfälle werden auf ein Minimum reduziert. Hierdurch bietet sich ein großes Potenzial für Kosteneinsparungen.